Erfahrungsberichte


Hier einige Erfahrungsberichte unserer Kunden, teilweise in unserem Forum unter http://honig-forum.de nachzulesen:

Elke Labrenz:


Sie bitten um meine Mithilfe. Leider kann ich Ihnen von mir keinen Erfahrungsbericht schicken, da ich den Honig an eine an Krebs erkrankte Bekannte weiter gegeben habe. Diese hatte durch die starke Chemo unangenehme Wunden im Mund. Ich habe ihr sofort meinen Honig gebracht - durch diesen wurden die Stellen im Mund wesentlich besser. Sie "spülte" täglich den Mund mit dem Honig. Die Wunden kamen fast gar nicht mehr, und wenn in abgeschwächter Form!!! Er hat ihr also super geholfen!!!

Doris Burghoff:


Im Oktober 2006 erkrankte ich an einer, wie die Ärzte sagten, vaskulären Gewebsentzündung. Es folgten 4 Monate starker Schmerzen. Meine Füße hatten ca. 14 offene Löcher, die nässten und nicht heilen wollten. Zwei Krankenhausaufenthalte brachten keinerlei Linderung. Dann bestellte ich im Neeseelandhaus Manukahonig UMF 10+. Zwar brannten die offenen Stellen zuerst, aber es war der Beginn einer Heilung. Für mich ein Wunder! Zwei Monate behandelte ich meine Füße, bis sie endgültig abgeheilt waren. Ich kann mit reinem Gewissen sagen, dass nur der Honig mir geholfen hat.

Krystyna Behri:


Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin bei Ihnen noch nicht so lange Kundin, aber ich bin sehr zufrieden mit Ihren Produkten. Seit einiger Zeit benutze ich verschiedene Honige und ich bin begeistert, besonders von Active Manuka Honey UMF 25. Mit diesem Honig ist mein Hals frei von Schmerzen und von Bakterien. Jetzt habe ich keine Probleme mehr. Das Gleiche mit meinem Magen - ich hatte Gastritis (Helicobacter Pylori) und bin jetzt beschwerdefrei. Ich kann anderen Kunden diesen Honig nur empfehlen. Sehr begeistert bin ich auch von Rewarewa-Honig, von Kürbisblütenhonig und...

Ich habe sehr viel Vertrauen in diese Produkte und benutze keine Tabletten mehr. Gott sei Dank, dass es heute noch natürliche Produkte gibt!

Alexander Koller:


Seit einem Verkehrsunfall bin ich jetzt schon 20 Jahre an den Rollstuhl gefesselt und bin seither immer wieder mit Dekubitusen, das sind Druck-Geschwüre, geplagt. Durch Mundpropaganda habe ich von Manukahonig gehört und ausprobiert. Schon nach kurzer Anwendung des Manukahonig 25, den ich in die offenen Wunden gestrichen habe, hat sich eine deutliche Besserung abgezeichnet. Die Wirkungsweise von Manukahonig ist im Vergleich zu Pharma-Produkten um ein Vielfaches effizienter. Ich kann ihn nur jedem weiterempfehlen.

Bea:


Hallo Spiritsdancebear,
gerne berichte ich über ein "Feldversuch" bei einem Pferd.
Meine Tochter hat einen Isländer, und diese Pferde spielen und rangeln sich gerne in der Herde. Da bleiben Verletzungen nicht aus. Wir haben ihr Pferd bei Bisswunden mit Manuka-Honig UMF 25 versorgt. Einfach den Honig auf Wunden gestrichen. Genial war die Wirkung. Innerhalb kürzester Zeit waren die Wunden verheilt. Zeitgleich haben wir eine andere Wunde mit den üblichen Cremes behandelt, die sich nachentzündeten und eine viel längere Behandlungsdauer hatten. Im Stallschrank steht seither immer ein Glas Honig. Bei dem Versuch, dem Pferd Honig direkt zu verabreichen, waren wir etwas enttäuscht. Er schmeckte ihm nicht. Aber das kann natürlich auch von Pferd zu Pferd verschieden sein. Ist eben Geschmackssache. Ach ja, bei der Pilzbehandlung (was Pferde leider auch haben) haben wir auch den Manukahonig eingesetzt, doch mit vorheriger Behandlung mit Manukaöl und Wasser. Die betroffenen Stellen haben wir mit Manukaöl gesäubert und anschließend mit Manukahonig bedeckt. Auch hier war schneller Erfolg zu sehen. Wir werden mit Sicherheit noch vieles auch an unseren Tieren weiter versuchen, nachdem der Erfolg so sichtbar war. Ich denke, mit dem Honig kann man auch sehr mutig vorangehen. Denn es kann ja nichts Schwerwiegendes passieren. Es ist ja nur ein harmloser Honig und ein genialer dazu.

Liebe Grüße

Marymom:


Hallo Bea, das Pferd meiner Tochter ist in der Reithalle gestürzt und mit dem Kopf an einer Steinmauer vorbeigeschrammt. Dabei erlitt es über dem Auge eine unschöne offene Wunde und natürlich eine dicke Beule. Ich bin gleich mit einem Glas Manuka-Honig UMF 25 hingefahren, habe die Wunde mit Desinfektionsspray gesäubert und eine dickere Schicht Honig aufgetragen; wobei unser Pferd den Honig auch gerne schleckt. Die Wunde hat nicht genässt, und es heilt von Anfang an super. Wir sind absolut begeistert und behalten nun auch ein Glas im Stall, für alle Fälle!

Gruß, Marymom

Gabriele Keller:


Lieber Detlef Mix, liebe Forum-Teilnehmer,
nach einer OP wegen Blinddarmdurchbruchs hatte sich eine tiefe Wundhöhle unter der 12,5cm langen Narbe gebildet, die stark verkeimt war. Ich hatte bei dir, Detlef, im Forum nach der Wirkung von Manuka 25+ gefragt und habe diesen dann bei meinem Hausarzt für Wundspülungen und auch zur äußeren Behandlung der Narbe mit 3 Wundlöchern anwenden lassen. Innerhalb von nur 3 Wochen schloss sich die innere Wunde, die Keime wurden vertrieben und Heilung trat ein - endlich! Ich danke Detlef für die Zuversicht, die er mir gab, dem Neuseelandhaus für die prompte Sendung und meiner Höheren Macht dafür, dass ich den Honig "zufällig entdeckte".

Blandine Piltz-Rieger:


Hallo ihr Leser,
ich habe durch meine Tochter vom Manuka-Honig erfahren, dann im Netz nach einem soliden Vertreiber gesucht, und bin so auf das Neuseelandhaus gestoßen. Ich bin Rohköstler und sehr abgeneigt gegen Antibiotika. Da ich zu dieser Zeit eine Erkältung mit entzündetem Hals hatte, wollte ich den Honig einfach mal ausprobieren, ob das stimmt, was ich darüber gelesen hatte. So bestellte ich mir im Neuseelandhaus den aktiven Manuka-Honig UMF 25+. Die Lieferung kam sehr schnell. Zu meinem Erstaunen war ich nach 3 Tagen beschwerdefrei. Ich habe 6x am Tag einen Teelöffel genommen und den Honig, so lang es ging, im Mund behalten. Erst dann langsam geschluckt. Ich hätte auch mehr davon essen können, da er mir sehr lecker schmeckt, aber 6x waren ausreichend. Nach dieser Erkenntnis werde ich jetzt immer ein Glas davon in Reserve zu Hause haben. Der Honig hat mich überzeugt und ich kann ihn mit ehrlichem Gewissen nur weiterempfehlen. Wer es nicht glaubt, macht es so wie ich, einfach ausprobieren und überraschen lassen.

Viele Grüße aus Berlin und einen erkältungsfreien Winter

Dietmar/Albstadt:


Hallo Barbara und Reinhard, vor ein paar Monaten hab ich den Manukahonig UMF 25+ in Eurem Shop gekauft. Hier ein kleiner Erfahrungsbericht:

Obwohl ich schon 49 Jahre alt bin, leide ich immer noch an Akne. Immer wieder bilden sich Knötchen und Eiterbläschen. Vor ca. 8 Wochen hat sich ein Knötchen auf meiner Schulter entzündet und ist zu einer richtig großen Beule angeschwollen. Da ich keine Lust hatte mir von meinem Hautarzt Antibiotika verschreiben zu lassen, hab ich mal den Manukahonig ausprobiert. Ich hab eine dicke Schicht auf die Beule geschmiert und ein großes Pflaster darüber geklebt. Dies habe ich zwei Tage lang (zweimal täglich) gemacht. Am dritten Tag war von der Beule nur noch ein kleiner roter Punkt zu sehen !

Schöne Grüße aus Albstadt,
Dietmar

Lutzy:


Ich (wir) genießen seit Jahren die Aktiven Honigsorten und sind von Erkältungen und Migräne verschont geblieben. Meine Beschwerden nach einer schweren Darm-OP sind gelindert. Da mir der Honig auf die Dauer zu süß war, habe ich es mit den Kapseln probiert, aber da hat mein Darm nicht mitgespielt. Nun wird selbstverständlich wieder Honig pur genossen. Bei Insektenstichen (auch Zecken), Wunden und anderen äußerlichen Wehwehchen gebrauchen wir das Manuka-Gel. Selbst offene Wunden durch Diabetik (mein Vater) heilen. Das Manuka-Öl hat meinen Nagelpilz beseitigt. Ich empfehle zur Info das Buch " Die Heilkraft des Honigs" (zu kaufen im Neuseelandhaus) und für die Seele eine Reise nach Neuseeland.

Erwin Nebeling:


Sehr geehrte Firma B. Kuhfuß, nachdem ich den Honig nun zum 2. Mal (je 500g) bestellt habe und öfter benutze, bin ich von der heilenden Wirkung überzeugt. Mein juckender Hautausschlag geht nach wenigen Minuten zurück und beruhigt für Stunden. Auch kann ich gute Erfolge melden mit der Lanolin-Creme. Ich komme wieder darauf zurück, inzwischen bedanke ich mich auch für Ihre prompten Lieferungen.

Mit freundlichen Grüßen